Über uns

 

Unsere Gartenanlage wurde 1976 gegründet, um den Bergleuten der umliegenden Bergbaubetriebe der Braunkohle und der Wismut mit ihren Familien Erholung, Obst- und Gemüseanbau sowie interessante Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

Es wurde ein Areal zwischen dem Jüdenbach mit 4 Teichen im Südosten und Osten, dem Umspannwerk und Privatgrundstücken im Norden, dem ein Jahr früher gegründeten Kleingartenverein "Glück Auf Altenburg" im Westen und der Kleingartenanlage "Heinrich Heine" im Süden erschlossen und auf 55 Parzellen aufgeteilt.
Alle Parzellen verfügen über Strom- und Trinkwasseranschluss.

Bebauung und Bepflanzung wurde in der damals gültigen Gartenordnung geregelt.

Der Zugang ist per Pedes von der A.-Einstein-Straße, der E.-Mäder-Straße oder dem Wilchwitzer Weg möglich. Zufahrt mit Kraftfahrzeugen ist nur von der E.-Mäder-Straße ausnahmslos für Transporte mit PKW oder Klein-LKW gestattet.
Zwecks minimaler Staub-, Geruchs- und Lärmbelästigung der am Weg liegenden Parzellen, ist rücksichtsvoll und langsam zu fahren.

 

©1976-2022 Kleingartenanlage Bergmannsfreud e.V.